Frundsbergfest und Emser Mitgliederversammlung verschoben
24.10.2020


Liebe Emserinnen und Emser,

heute hat der Frundsbergfestring bekannt gegeben, dass das Frundsbergfest 2021 auf 2022 verschoben wird.
Am 10.10.2020 traf sich erstmals seit Ausbruch der Pandemie die Emser Vorstandschaft im erweiterten Kreis mit den Beisitzern um zu beraten, wie die anstehende Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen durchgeführt werden kann. Bei diesem Treffen haben sich alle Anwesenden klar dafür ausgesprochen, dass das Frundsbergfest aufgrund der aktuellen Lage verschoben werden soll. Ein "Frundsbergfest light" mit Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln und in abgespeckter Form kann sich keiner vorstellen. Somit steht der gesamte Führungskreis des Mittelalterlichen Kulturvereins Fähnlein Ems hinter der Entscheidung des Frundsbergfestrings.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG SAMT NEUWAHLEN VERSCHOBEN

Da beim Treffen des Emser Führungskreises am 10.10.2020 bereits absehbar war, dass aufgrund der steigenden Fallzahlen die Durchführung einer Mitgliederversammlung nicht sinnvoll ist, wurde einstimmig beschlossen, die Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen auf 2021 zu verschieben. Die aktuellen Vorstände und Beisitzer bleiben kommissarisch bis zur Neuwahl (voraussichtlich im Sommer 2021) im Amt. Die rechtliche Grundlage hierfür liefert Artikel 2 §5 Absatz 1 des "Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht".

Während die Abteilung "Kaisergarde" des Kulturverein Ems seine Planungen und Bauarbeiten fortsetzt, beginnt das Fähnlein kommenden Sommer mit den Vorbereitungen zum Frundsbergfest 2022. Sollte ein Vereinsfest bis dahin wieder möglich sein, freuen wir uns auf eine interne Feier.

Bleibt gesund! Es grüßen
Die Vorstände des Mittelalterlichen Kulturvereins Fähnlein Ems